Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach
Aktuelle Berichte 2019

Die Oberviechtacher Firma AVF unterstützt die Doktor-Eisenbarth-Mittelschule mit einem interaktiven WhiteBoard bei der Digitalisierung


Angefangen hatte alles durch das Medienkonzept der Schule, durch das die Schülerinnen und Schüler fit im Umgang mit dem PC und den neuen Medien gemacht werden sollen. In diesem Rahmen wurden zunächst alle Klassenzimmer und Fachräume mit jeweils einer Dokumentenkamera, einem Beamer und einem Laptop ausgestattet. Unterstützt und gefördert wurde und wird dieses Konzept durch den Sachaufwandsträger, dem Schulverband Oberviechtach, und durch die digitale Offensive der Landes- und Bundesregierung.

Im Zuge dieser Offensive wurden auch vier Klassenzimmer und ein Computerraum mit einem interaktiven Board ausgestattet. Dank einer großzügigen Spende durch die Oberviechtacher Firma AVF konnte auch der zweite PC-Raum mit einem interaktiven WhiteBoard zu Beginn des neuen Schuljahres aufwarten. Das Aufstellen und die Installation des Boards erfolgten ebenfalls kostenfrei durch Geschäftsinhaber Andreas Ferstl und einen Mitarbeiter.

„Das interaktive WhiteBoard ist mit einem Ultra-Kurzdistanz-Beamer der neuesten Generation ausgestattet“, erklärt Ferstl. Die berührungsempfindliche Oberfläche des Boards mache es zu einem riesigen Tablet, auf dem die Lehrkraft und die Schüler schreiben, zeichnen sowie auch den PC bedienen könnten. „Tafelbilder können damit interaktiv gestaltet werden, um komplexe Sachverhalte äußerst anschaulich erklären zu können“, führt der Fachmann weiter aus.

Die vier in der Stiftablage aufbewahrten Stifte funktionieren auf dem Board wie eine virtuelle Kreide, die sich mit dem Schwamm löschen oder mit dem Finger bearbeiten lässt. Da das System mit einem Laptop verbunden ist, lassen sich alle Tafelbilder auf Knopfdruck speichern und später wieder weiterbearbeiten. Den Lernmöglichkeiten sind mit dem Smart-System fast keine Grenzen gesetzt. Interaktiv können die Jugendlichen direkt an der Tafel oder dem Smartboard Lerninhalte vom Laptop, wie etwa ein Mathematik-Programm, nutzen - Direktanschluss mit dem Internet inklusive.

Die Digitalisierung der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule ist, laut Schulleiter Werner Winderl, „auf bestem Wege“: Die nächsten Schritte sind der Ausbau des WLAN-Netzes mit schnellem Datentransfer für das gesamte Schulgebäude, die Anschaffung von Tablet-Systemen in Klassenstärke, die Ausrüstung eines weiteren Fachraums mit digitalen Geräten und die Schaffung von digitalen Lerninseln für die Schülerinnen und Schüler.

„Dort, wo es didaktisch und pädagogisch sinnvoll ist, wollen wir die digitale Technik intensiv nutzen. Das interaktive WhiteBoard passt bestens in unser Medienkonzept“, dankte Rektor Winderl abschließend Andreas Ferstl.


Rektor Werner Winderl, Systembetreuer Josef Messbauer (von links) und Konrektor Rudi Schneider (rechts) dankten Geschäftsinhaber Andreas Ferstl (Zweiter von rechts) für das Sponsoring der Oberviechtacher Firma AVF.

Doktor-Eisenbarth-Mittelschule


Anschrift

Doktor-Eisenbarth-Mittelschule
Martin-Luther-Str. 9
92526 Oberviechtach

Kontakt

Tel: 09671 91507
Fax: 09671 91509
Mail:mail@eisenbarthschule.de

Rechtliche Hinweise

© 2016 - 2019 Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach