Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach
Aktuelle Berichte 2019

Note Eins für Musik-Talente der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule


Schuhplattln, afrikanische Klänge, die Europa-Hymne und noch viel mehr: Das Motto "Musik vereint uns" beschert dem Publikum beim Konzert der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule ein besonderes Hörerlebnis.

Ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Tanz und Sketch haben die Verantwortlichen für das Konzert in der Mehrzweckhalle auf die Beine gestellt. Motivierte, talentierte Schüler, engagierte Lehrer und tolle Musikstücke – dies waren die Garanten für ein Konzert der Extraklasse, mit dem sich die Mittelschule von ihrer besten Seite präsentierte.

Mit der Schulfanfare, die Musiklehrer Jürgen Rohr komponiert hat, und dem Stück „Horch was kommt von draußen rein“ eröffnete die Bläsergruppe unter der Leitung von Christian Knott das Konzert, das unter dem Motto „Musik vereint uns“ stand. Rektor Werner Winderl freute sich bei seiner Begrüßung über die vielen Gäste, unter ihnen auch Dekan Alfons Kaufmann und Elternbeiratsvorsitzende Petra Meier. Unter der Stabführung von Jürgen Rohr und Alois Schneeberger hatten die Bläserklassen 5 und 6 ihren großen Auftritt mit vier bekannten Stücken. Es erklangen die als Europa-Hymne bekannte „Ode an die Freude“, „Aura Lee“, das schwungvolle „Good Night, Ladies“ und „Narcotic“ mit dem markanten Keyboard-Intro. Für ihr Repertoire erhielt das Bläser-Ensemble viel Beifall. Die Schüler der fünften Klasse, die erst seit gut einem halben Jahr das Spielen auf Blasinstrumenten lernen, meisterten ihren ersten Auftritt mit Bravour.

Begleitet von „Pilotin“ Astrid Senft und „Co-Pilotin“ Alexandra Albang aus dem „Raumschiff 5b“ kündigte Rektor Winderl, der als Moderator durchs Programm führte, das Lied vom „Astronaut“ an, das als Rap aufgebaut war. Für Erheiterung sorgte der Sketch „Das Telefongespräch“ von Toni Lauerer, den drei Schüler der Klasse 6b unter der Leitung von Katrin Humbs vorführten. Das Interesse für den Kauf eines Gebrauchtwagens wurde für einen Mann zur Geduldsprobe, da er telefonisch nur ein Kind erreichte.

Für Aufsehen sorgte die Tanzdarbietung der Klasse 5a mit Konrektor Rudi Schneider am Akkordeon. In Dirndl und Lederhose präsentierten die Buben und Mädchen den Song „Rock mi“, der mit viel Applaus gewürdigt wurde. Der Lehrerchor entführte die Gäste nach Afrika mit den beiden Liedern „Banaha“ und „We are marching“ („Siyahamba“). In der Pause konnten sich die Gäste mit Getränken erfrischen, die von den Neuntklässlern verkauft wurden.

Einen schwungvollen Auftakt zum zweiten Teil bildete die Bläsergruppe mit einer flotten Frühjahrspolka und dem „Amazing Grace“. Mit dem Trommelstück „Africa“ brachte der Musikkurs 7/8 afrikanisches Flair in die Mehrzweckhalle. Sehr souverän meisterten Veronika Lehner und Alina-Chiara Dornbusch ihren Gesangsauftritt. Die beiden Solistinnen sangen „Little do you know“ und „King“. Mucksmäuschenstill war es in der Halle, als das „Halleluja“ von Leonard Cohen erklang.

Zusammen mit der Bläsergruppe „servierten“ die fünften Klassen das bekannte „Rehragout“ und sangen Geschichten von der „Oiden Kath“. Sie kamen nicht um eine Zugabe herum, die sie mit dem „Hulapalu“ von Andreas Gabalier auch einlösten. „Was man auf einem Skikurs alles lernt“, kommentierte Rektor Winderl diese drei Lieder, der danach allen Mitwirkenden und besonders den Schülern dankte. „Es war fantastisch und mit Musik, Tanz und Sketch sehr abwechslungsreich“, so der Schulleiter. „Sie können stolz sein auf diese Kinder. Unterstützen auch Sie diese Talente auf verschiedensten Gebieten, so wie es die Schule tut“, appellierte er an die Eltern. Mit dem „Muss i denn zum Städtele hinaus“ beendete die Bläsergruppe dieses Schülerkonzert.

Text: Weiß (DnT)/Fotos: Winderl


Dass auch Schuhplattln erfolgreich auf dem Lehrplan stehen kann, bewies die Klasse 5A bei ihrer Tanzdarbietung zu „Rock mi“.

Das Aushängeschild der Mittelschule ist die Bläsergruppe unter Leitung von Christian Knott.


Anschrift

Doktor-Eisenbarth-Mittelschule
Martin-Luther-Str. 9
92526 Oberviechtach

Kontakt

Tel: 09671 91507
Fax: 09671 91509
Mail:mail@eisenbarthschule.de

Rechtliche Hinweise

© 2016 - 2019 Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach