Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach
Aktuelle Berichte 2018

Klassensprecherseminar – Drogenprävention hautnah



Schon zur Tradition und zum festen Bestandteil im ersten Schulhalbjahr gehört das alljährlich stattfindende Klassensprecherseminar der Doktor-Eisenbarth Mittelschule. Als Tagungsort wurde dieses Mal der Seminarraum an der eigenen Schule ausgewählt. 30 Klassensprecherinnen und Klassensprecher von der fünften bis zur zehnten Jahrgangsstufe, sowie die Schülersprecherin Lisa-Marie Herzog und die Schülersprecher Philipp Kraus und Lukas Zimmet planten zusammen mit den Verbindungslehrern Sara Ruhland und Jürgen Dietl einen intensiven Seminartag.

Nach einem gemeinsamen, leckeren Frühstück begann der eigentliche Seminartag. Auf Vermittlung der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Meier konnte als Referent Erster Polizeihauptkommissar Martin Huber aus Waldmünchen gewonnen werden. Auf anschauliche Art und Weise erklärte er den Klassensprechern die verheerende Wirkung unterschiedlichster Drogen. Er ging auf Beschaffungskriminalität und andere weitreichende gesundheitliche und strafrechtliche Folgen des Drogenkonsums ein. EPHK Huber wurde in seinem Vortrag nicht müde immer wieder zu betonen, wie wichtig es ist in den entscheidenden Momenten „Nein“ zu sagen und sich dem Gruppendruck nicht zu beugen und auch bei Mitschülern und Freunden immer ein offenes Auge zu haben.

Sehr schnell ging der spannende Vortrag vorbei und nach einer kurzen Erfrischung ging es um die Pflichten, aber auch um die Rechte von Klassensprechern. In einem weiteren Tagungsordnungspunkt wurden die bevorstehende Weihnachtsfeier an der DESO und der Beitrag der SMV zu dieser Feierlichkeit geplant. Anschließend wurden verschiedene Veranstaltungen besprochen, die das Schulleben der Doktor-Eisenbarth-Schule bereichern sollen (Waffeln in der Vorweihnachtszeit, Schokolade zum Valentinstag, Tombola beim Schulfest, usw.). Zum Abschluss gab es noch eine kurze Feedbackrunde, die allen zeigte, dass der Tag gelungen war.

Text/Bilder: Dietl/Bear


Auf Vermittlung der Elternbeiratsvorsitzenden Petra Meier konnte als Referent erster Polizeihauptkommissar Martin Huber aus Waldmünchen als Referent gewonnen werden.

Die Schülersprecher Philipp, Lukas und Marie und die Drogenpräventionsbeauftragten der Schule, Gerlinde Simon-Bleicher, dankten Polizeihauptkommissar Martin Huber für den informativen Vortrag.


Anschrift

Doktor-Eisenbarth-Mittelschule
Martin-Luther-Str. 9
92526 Oberviechtach

Kontakt

Tel: 09671 91507
Fax: 09671 91509
Mail:mail@eisenbarthschule.de

Rechtliche Hinweise

© 2016-2018 Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach