Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach
Aktuelle Berichte 2018

Der Kampf gegen die WAA Wackersdorf - Zeitzeugen Hans Schuierer und Wolfgang Nowak erzählen von ihren Erlebnissen


Dass Demokratie nichts Selbstverständliches ist, sondern ein wertvolles Gut, davon konnten sich die Schüler der Mittelschule Oberviechtach im vergangenen Schuljahr bei diversen Aktionen und Projekten immer wieder überzeugen. Dass auch die Demokratie in Deutschland keineswegs selbstverständlich ist, und dass sie in den 80ern genau hier in der Region vehement verteidigt werden musste, davon erzählten am 05. Juli 2018 Hans Schuierer und Wolfgang Nowak in der Mittelschule Oberviechtach.Die Beiden waren entschiedene Gegner der geplanten Wiederaufbereitungsanlage (WAA) in Wackersdorf. Diese sollte die zentrale WAA für abgebrannte Brennstäbe aus Kernreaktoren in Deutschland werden. Doch es formierten sich schnell Proteste.

Wolfgang Nowak, Mitbegründer einer Bürgerinitiative gegen die Anlage, und Hans Schuierer, damaliger Landrat, bekamen diese ersten Demonstrationen, die im Laufe der Zeit immer größere Ausmaße annahmen, hautnah mit. Den Schülern der Klassen 9a, 9bG, 9cM, 10a und 10b schilderten sie in eindrücklichen Bildern ihre damaligen Erlebnisse.

„Ein Musterbeispiel für etwas, was in einer Demokratie nicht passieren darf“, nannte Hans Schuierer die Ereignisse. So wurden zum Beispiel die Rechte der Anwohner der umliegenden Gemeinden, die die Atomkraftgegner unterstützten, eingeschränkt oder das bayerische Polizeigesetz so geändert, dass Demonstranten bis zu 14 Tage in Gewahrsam genommen werden konnten. Erstmals wurde CS-Gas auch gegen friedliche Demonstranten eingesetzt. Aufnahmen der teils massiven Ausschreitungen werden im Herbst 2018 auch im Spielfilm „Wackersdorf“ zu sehen sein, der dann in die Kinos kommt.

Die Schüler folgten interessiert den Ausführungen und konnten im Anschluss ihre Fragen stellen. 1989 wurden die Baumaßnahmen letztendlich eingestellt. Durch den jahrelangen, friedlichen Widerstand vieler Bürger konnte die WAA in Wackersdorf verhindert werden. Und so stehen die Ereignisse rund um den geplanten Bau der WAA, laut Hans Schuierer, auch für ein Musterbeispiel dafür, was in einer Demokratie möglich ist.


Zeitzeuge Hans Schuierer erzählte von seinen Erlebnissen beim Bau der geplanten Wiederaufbereitungsanlage (WAA) in Wackersdorf.

Die Schüler folgten interessiert den Ausführungen und konnten im Anschluss ihre Fragen stellen.


Anschrift

Doktor-Eisenbarth-Mittelschule
Martin-Luther-Str. 9
92526 Oberviechtach

Kontakt

Tel: 09671 91507
Fax: 09671 91509
Mail:mail@eisenbarthschule.de

Rechtliche Hinweise

© 2016-2018 Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach