Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach
Aktuelle Berichte 2018

Filmpremiere mit Tobias Eichstetter


Die Wiedersehensfreude zwischen der BR-Crew des Films "Früher oder später" und den Schönseer Protagonisten ist förmlich zu spüren. Die Premiere der "Schönsee-Doku" im Deutschen Theater in München wird auch für die Oberpfälzer zu einer langen Filmnacht. Auf alle Gäste warten Überraschungen.

Auch Tobias Eichstetter, Schüler der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule, und Bewohner der "Nature Community" waren der Einladung der Filmcrew zur Premiere der Dokumentation "Früher oder später" gefolgt, die sie in drei Jahren akribischer Arbeit im Schönseer Land geschaffen hatten. Der Tipp, einen Film über das Schönseer Land und seine liebenswerten Menschen zu drehen, kam von BR-Chefkameramann Hans Peter Fischer aus Rackenthal. Der zweistündige Film, der in vier Teilen im Bayerischen Fernsehen laufen wird, wurde vom Film-Fernseh-Fonds Bayern gefördert und ist für den 20. FFF-Förderpreis Dokumentarfilm nominiert.

Am Sonntagnachmittag wurden die Schönseer von Regisseurin Pauline Roenneberg, Kamerafrau Zoe Schmederer sowie Autorin Britta Schwem und Produzent Marius Ehlayil im idyllischen Vorhof des Deutschen Theaters sehr herzlich empfangen.

Gegen 20 Uhr waren sie in den Barocksaal des Theaters zu einem Stehempfang eingeladen. Bei Sekt und Snacks kamen die Premierengäste mit den Filmschaffenden ins Gespräch. Einmal über den roten Teppich laufen, ein Traum für viele, wurde wahr. Zur Überraschung aller war das Deutsche Theater fast ausverkauft.

Voll konzentriert war das Publikum während der zweistündigen Vorführung, und wenn es die Szenen erlaubten, war auch mal herzhaftes Lachen zu hören. Roswitha und Ernst Schöfl, Betreiber einer Landwirtschaft und eines Bestattungsunternehmens - die leider nicht angereist waren - sowie Tobias Eichstetter und Sandra Hirsch sind die "Stars" in dem mit viel Gefühl und Respekt gedrehten Film. Sie wechseln sich im rasanten Schnitt mit Szenen des Alltags von Schönsee, der "Nature Community" im ehemaligen Hotel St. Hubertus und dem Kirchenchor ab.

Mit begeistertem Applaus bedankten sich die 1200 Filmfreunde bei Machern und Schauspielern, die sich alle auf der Bühne versammelten. Erst gegen 3.30 Uhr war der Ausflug für die Busgruppe beendet.

Bericht: Weiß/Fotos: Weiß; Eichstetter


Roswitha und Ernst Schöfl, Betreiber einer Landwirtschaft und eines Bestattungsunternehmens - die leider nicht angereist waren - sowie Tobias Eichstetter und Sandra Hirsch sind die "Stars" in dem mit viel Gefühl und Respekt gedrehten Film.

Filmplakat mit Tobias Eichstetter


Anschrift

Doktor-Eisenbarth-Mittelschule
Martin-Luther-Str. 9
92526 Oberviechtach

Kontakt

Tel: 09671 91507
Fax: 09671 91509
Mail:mail@eisenbarthschule.de

Rechtliche Hinweise

© 2016-2018 Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach