Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach
Aktuelle Berichte 2018

Wie lebte die Zivilbevölkerung im römischen Regensburg? Besuch der Klasse 5b im Historischen Museum


Nachdem sich die Klasse 5b schon mit dem Leben eines römischen Legionärs im Castra Regina beschäftigt hatte, stellte man sich nun die Frage, wie die Zivilbevölkerung im römischen Regensburg lebte. Dazu machte man sich auf den Weg nach Regensburg ins Historische Museum.

Vor dem Museumsbesuch bestaunten die Schülerinnen und Schüler noch die Porta Praetoria, die imposanten Überreste des Eingangstors des ehemaligen Kastells, und die Legionslagermauer im Dachauplatz-Parkhaus.

Anschließend ging es ins Historische Museum. Dazu erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler im GPG-Unterricht bereits Leitfragen, mit denen sie in Kleingruppen die Ausstellungsräume „Essen und Trinken“, „Handel und Handwerk“ sowie „Kleidung“ erkundeten. Unterstützt wurden sie von der Museumspädagogin Frau Höller, die den Schülerinnen und Schülern viele spannende Details erklärte und ihnen für Fragen zur Verfügung stand.

So erlebten die Schülerinnen und Schüler einen kurzweiligen Vormittag in Regensburg, bei dem sie sehr viel über das Leben der römischen Zivilbevölkerung in Regensburg lernten.


Museumspädagogin Frau Höller erklärte den Schülerinnen und Schülern viele spannende Details.

Einige "Models" der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule präsentieren "Römische Mode".


Anschrift

Doktor-Eisenbarth-Mittelschule
Martin-Luther-Str. 9
92526 Oberviechtach

Kontakt

Tel: 09671 91507
Fax: 09671 91509
Mail:mail@eisenbarthschule.de

Rechtliche Hinweise

© 2016-2018 Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach