Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach
Aktuelle Berichte

Siglinde Winter verabschiedet


"Kinder und Jugendliche mit autistischen Verhaltensweisen bedürfen schulischer Förderung und spezifischer beruflicher Ausbildungsangebote sowie lebenslanger Betreuung über die Schulzeit hinaus!", stellt eine entsprechende Ausführung auf der Homepage der Regierung der Oberpfalz fest.

Auch an der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule sind Schülerinnen und Schüler integriert, bei welchen diese Autismus-Spektrum-Störung (ASS) diagnostiziert ist. Hier erfahren die Betroffenen, die Eltern und auch die Lehrkräfte Unterstützung durch ausgewiesene Fachkräfte im Mobilen Sonderpädagogischen Dienst (MSD): Zuständig für unsere Schule ist das Sonderpädagogische Förderzentrum in Nabburg mit Frau Siglinde Winter, StRin FS. Frau Winter betreute unsere Schülerinnen und Schüler in vorbildlicher Zusammenarbeit und geht nun zum Halbjahr in den wohlverdienten Ruhestand.

Schulleiter Werner Winderl und Konrektor Dominik Bauer bedankten sich für die gelungene Kooperation und wünschten der Kollegin alles Gute für die Zeit nach dem Schuldienst.


Sieglinde Winter wurde von Schulleiter Werner Winderl und Konrektor Dominik Bauer verabschiedet. Jahrelang hatte die Fachfrau Schülerinnen und Schüler der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule betreut.

Traktographie-Verfahren rekonstruieren aus den Messdaten den anzunehmenden Verlauf größerer Nervenbahnen. Hier dargestellt sind die Ergebnisse für ein menschliches Gehirn (Quelle: Wikipedia, Lizenz: CC).


Anschrift

Doktor-Eisenbarth-Mittelschule
Martin-Luther-Str. 9
92526 Oberviechtach

Kontakt

Tel: 09671 91507
Fax: 09671 91509
Mail:mail@eisenbarthschule.de

Rechtliche Hinweise

© 2016 Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach